Entwicklung eines Solar-Kombi-Moduls mit textilem Kühlapplikator

kombi solarmodulSeit einiger Zeit gibt es Kombinationen aus PV- und Solarthermie-Modul. Sie brauchen weniger Platz auf dem Dach und der Installationsaufwand ist geringer. Damit die Anlage auch bei hohen Außentemperaturen volle Leistung bringt, muss das PV-Modul gekühlt werden, denn mit steigender Zelltemperatur sinkt die Leistung. Bisher werden dafür Absorber mit einzelnen wasserdurchführenden Rohren genutzt, doch das kann zu einer punktuellen Belastung der PV-Zelle führen.

Zur wirkungsvolleren Erzeugung von Strom und Warmwasser

Die Lösung liegt in der textilen, vollflächigen Wasserdurchströmung. Das Kombi-Modul ist flexibel, leicht und kühlt die PV-Zellen zu 100 % gleichmäßig.  (In Zusammenarbeit mit der ITP GmbH vom SmartTex-Netzwerk Thüringen.)

 

Entwicklung einer Methodik zur Erstellung von Energie- und Klimakonzepten

Tanken Sie schon heute Zukunft

E-Netze für die Elektromobilität rüsten