efre eu logo trans

Gemäß der Beratungsrichtlinie des Freistaates Thüringen erhält das Unternehmen eine Förderung zur Steigerung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit durch Beratung von selbständigen Unternehmensberatern – Intensivberatung und Prozessbegleitung.

Die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen werden in einem Beraterbericht festgehalten. Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmitteln des Freistaats Thüringen.

Nominierung für unser Konzept "Themenpark für Energie und Landschaft".

IBA KandidatEine ehemaligen Deponiefläche von 33 ha Größe soll zu einer modellhaften Kulturlandschaft entwickelt werden. Für das zu gestaltende Areal haben wir Energie- und Landwirtschaftsflächen vereint und damit eine kommunale Selbstversorgung bezüglich Energie und Lebensmittel vorgesehen. Der Themenpark soll der wissenschaftlichen Forschung und der öffentlichen Vermittlung von kombinierten nachhaltigen Konzepten dienen. Die Anlage wurde als Schauobjekt für Bürger, Fachleute und Touristen konzipiert. In unserem Konzept spielen Faktoren wie regionale Wertschöpfung, Naturschutz, Dezentralität, Mitbestimmung, Daseinsvorsorge, Aufklärung und Bildung eine entscheidende Rolle.


Der IBA Fachbeirat würdigte, wie es gelungen, ist die Energiewende in unserer Kulturlandschaft mit höchstem gestalterischen Anspruch und mit menschlichem Maß zukunftsfähig umzusetzen. pdf140930_IBAKandidat_Deponie.pdf313.97 kB